FAQs

Wie oft wende ich das Sono-Handy an?

Das kommt auf den Hautzustand an. Anfangs empfehlen wir jeden 2. Tag. Bei einer kostenlosen Pflegeberatung nehme ich mir gerne für Sie und Ihr Anliegen Zeit.

Kann ich alles mit dem Sono-Handy einschleusen?

Nein, bitte vorher erkundigen ob Ihre Heimpflege für eine Ultraschallanwendung geeignet ist.  Wir bieten verschiedenste Seren zum Einschleusen an. Im Set sind zwei Seren enthalten.

Wie lange schleuse ich ein?

Das Sono-Handy schaltet sich automatisch nach 10 Minuten ab. Im Gesicht reichen 10 Minuten pro Anwendung. Bei Celluliteanwendungen können Sie 10 Minuten pro Bein anwenden. Im Bauchbereich reicht 10 Minuten pro Anwendung.

Bei welchen Indikationen kann das Ultraschallgerät eingesetzt werden?

Das Sono-Handy kann eingesetzt werden gegen Mimikfalten, Cellulite, Pigmentflecken, Couperose und unreine Haut.

Wie wende ich das Sono-Handy zu Hause an?

Zuerst Ihr Gesicht gründlich mit Ihren Reinigungsprodukten reinigen. Dann das Serum auf das Gesicht großzügig auftragen und dann kann es losgehen! Sie sollten gut gleiten können, wenn nicht Serum auf den Schalkopf darauf geben und weiter geht’s.

Wann darf das Sono-Handy NICHT anwendet werden?

Personen, die einen Herzschrittmacher tragen bzw. ein Herzleiden haben, in Bereichen mit einer durch Hautkrebs erkrankten oder operierten Stelle, der, Schwangerschaft bzw. Stillzeit, Gefäßerkrankungen, Lebererkrankungen (Hepatitis, Cyrhosis), Brustbereich bei Schilddrüsenüberfunktion, Nierenerkrankungen, Metallimplantate in der behandelnden Stelle, Thrombose. Sollten Sie nicht sicher sein, ob Sie aus gesundheitlichen Gründen ein Ultraschall anwenden dürfen, konsultieren Sie vor dem Kauf Ihren Arzt.

Ist eine Ultraschallanwendung schmerzhaft?

Nein

Muss ich irgendetwas vor der Behandlung beachten?

Um den Erfolg zu verstärken empfiehlt es sich vor der Ultraschallanwendung ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Je mehr Wasser sich in den Zellzwischenräumen befindet umso wirksamer ist der Ultraschall.